Haben Sie Lust auf einen virtuellen Rundgang durch das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt in Berlin oder möchten Sie mit einem Tiefseeforscher und einer Tiefseeforscherin über ihre Forschung sprechen und echte Tiefseebewohner sehen?

Dann kommen Sie am 3.10.2018 von 11:00 bis 18:00 Uhr in die Hessische Landesvertretung in Berlin (Wegbeschreibung). Am Tag der offenen Tür der Hessischen Landesvertretung in Berlin präsentieren wir die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung an vier Ständen und einer Fotoausstellung. Natürlich reist auch unser Dino-Maskottchen mit!

 

Forscherstand: Geheimnisse der Tiefsee

Eine Tiefseeforscherin und ein Tiefseeforscher der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung präsentieren anhand echter Funde vom tiefen Meeresboden die Inhalte und die Bedeutung ihrer Forschung. Lebewesen, wie die Riesenassel Bathynomus giganteus und Tiefseeschwämme vermitteln, wie faszinierend die größtenteils unbekannten Bewohner großer Tiefen sind und anhand von Manganknollen wird deutlich, wie die Ressourcenjagd am Meeresboden das bislang noch größtenteils unbekannte Ökosystem Tiefsee schon heute bedroht.

 

Familienstand: Vielfalt des Meeres

Während Senckenberg-Forschende Licht ins Dunkel der Tiefsee bringen, können Sie an dieser Station bekannte und weniger bekannte Bewohner der Meere kennenlernen. Hier haben Sie die Möglichkeit, Megalodon- und Pottwalzahn miteinander zu vergleichen, Barten von Walen aus der Nähe zu betrachten und herauszufinden, was das Meer so alles an den Strand spült.

 

Infostand: Alles über Senckenberg

Am Infostand beantworten wir Ihnen  alle Fragen rund um die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und stellen Ihnen unsere Umbaupläne vor. Am Glücksrad können Sie Preise rund um das Senckenberg-Naturmuseum gewinnen und für Kinder gibt es an diesem Stand Malbögen von Tiefseetieren und Tieren aus der Ausstellung.

 

Fotoausstellung: Senckenbergs verborgene Schätze

Wir nehmen auch Teile unserer Sammlung mit nach Berlin – in Form einer Fotoausstellung.  Für die Sonderausstellung „Senckenbergs verborgene Schätze“ haben die Berliner Fotografen Sebastian Köpcke und Volker Weinhold unsere Sammlungsobjekte besonders in Szene gesetzt.

 

Mit Virtual Reality-Brillen Dinosaurier erleben und durchs Museum bummeln

Wie wäre es mit einem Rundgang durch das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt in Berlin? Mit unseren VR-Brillen  können Sie hautnaherleben, in welcher Umgebung die Senckenberg-Dinosaurier zu hause waren  und darüberhinaus die Ausstellung besuchen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!