Neuigkeiten

Wer klettert denn da am Senckenbergmuseum?

Die nächste Expedition des Naturliebhabers und Bergsportprofis Stefan Glowacz wird ihn am kommenden Dienstag zur imposanten Fassade unseres Museums führen. Wieso er dort klettern will? Seit etwa einem Jahr ist Stefan Glowacz als Botschafter der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung unterwegs. Im Rahmen des Museumsumbaus „Projekt Senckenberg 2020 – Neues Museum“, möchte er mit seiner Kletteraktion auf die Fundraisingkampagne „Die Welt baut ihr Museum“ aufmerksam machen. (mehr …)

Bunt, bunter, Senckenberg – unser Drachenbootteam auf dem Museumsuferfest in Frankfurt

Das Museumsuferfest in Frankfurt steht kurz vor der Tür. Am Wochenende vom 26.-28.08. wird am Mainufer buntes Treiben herrschen, das vielfältige kulturelle Angebot und der gute Wetterbericht werden für hohen Andrang sorgen. Auch dieses Jahr geht Senckenberg wieder beim traditionellen Drachenbootrennen auf dem Main an den Start. Nachdem die Probetrainings erfolgreich absolviert sind, ist unser Team, „die Ver-Senckenberger“ bereit, mit viel Spaß an der Sache und jeder Menge Elan, Senckenberg mit neuen persönlichen Höchstleistungen zu vertreten. (mehr …)

Wir und unsere Erde – Von kleinen Krabblern und global Playern. Vortragsreihe

In den kommenden Jahren erweitert die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ihr Naturmuseum in Frankfurt von 6.000 auf 10.000 m2. Vier neue Ausstellungsbereiche (Mensch – Erde – Kosmos – Zukunft) nehmen die Besucher mit auf die Reise zu den Anfängen des Menschen, zu den aufregendsten Plätzen der Erde, in die Weiten des Universums und beleuchten die Zukunft unseres Planeten. Dabei werden aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung abgebildet und mittels eines integrativen Museumskonzepts ganzheitlich und interaktiv präsentiert. (mehr …)

So sehen Sieger aus: Charlys Hirn kommt ins Museum!

Zehn Tag lang konnte die Öffentlichkeit darüber abstimmen, wer die Vorlage für das begehbare Gehirnmodell im neuen Senckenberg Naturmuseum liefern wird. Das Rennen machte der Fußballer Karl-Heinz „Charly“ Körbel. Die Eintracht-Legende ließ beim Online-Voting Albert Einstein, Jane Goodall und einen unbekannten Senckenberg-Fan hinter sich. (mehr …)

„Wessen Gehirn kommt ins neue Museum?“ – Wählen Sie mit!

Albert Einsteins, „Charly“ Körbels, Jane Goodalls oder Ihres? Im neuen Senckenberg Naturmuseum wird ein begehbares Modell eines menschlichen Gehirns stehen – und Sie dürfen darüber abstimmen, wer die Vorlage liefert!

 

50-mal größer als in der Realität und zu Fuß erkundbar: Für das neue Museum konzipiert die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung zusammen mit der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung ein spektakuläres Exponat. Geplant ist ein XXL-Modell eines menschlichen Gehirns – aber nicht von irgendeinem, sondern von einem ganz besonderen Kopf. Von welchem genau, entscheiden Sie! Vom 20. bis zum 29. Juni 2016 darf darüber abgestimmt werden, wessen Gehirn die Vorlage für die äußere Form der Raum-im-Raum-Installation liefern wird. Zur Auswahl stehen drei Prominente und eine unbekannte Persönlichkeit: (mehr …)