In den letzten Wochen wurde unser Diplodocus longus immer unruhiger – die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings motivierten ihn, sich wieder in Bewegung zu setzen. Folgerichtig trabte er kurzerhand

über Nacht, den überdimensionierten Koffer im Gepäck, in Windeseile über die Autobahn Richtung Hauptstadt. Dort hat er jetzt Quartier in der Stromstraße 1 bezogen, direkt an der Spree.

Wir von Senckenberg waren für Sie vor Ort, als der Diplodocus longus am Freitag, den 17. März in der Metropole eintraf, um Sie zeitnah mit den Bildern zum Spektakel zu versorgen:

An seinem neuen Standort am Spreeufer hat der Langhalsdinosaurier richtig viel Platz

An seinem neuen Standort am Spreeufer hat der Langhalsdinosaurier richtig viel Platz

 

Auf seinem Weg durch Alt-Moabit hat der Diplodocus große Fußspuren hinterlassen

Auf seinem Weg durch Alt-Moabit hat der Diplodocus große Fußspuren hinterlassen

 

 

Auf seinem überdimensionalen Koffer findet man Aufkleber aller bisherigen Etappen der Reise

Auf seinem überdimensionalen Koffer findet man Aufkleber aller bisherigen Etappen der Reise

Auch Sie zieht es in den nächsten Monaten nach Berlin? Dann statten Sie unserem Langhalsdinosaurier doch einen Besuch ab und posten Sie die gemeinsam entstandenen (Urlaubs)fotos unter dem Hashtag #DinoAufReisen auf Facebook, Instagram oder Twitter. So können Sie unseren Diplodocus ganz leicht bei seiner Mission unterstützen und erfreuen ihn ganz nebenbei mit Ihrer Gesellschaft.

Halten Sie auch weiterhin die Augen offen, denn neben riesigen Dino-Fußspuren wird es vielleicht auch in Ihrer Stadt sehr bald noch mehr zu entdecken geben. Bleiben Sie gespannt!

 

Wir bedanken uns bei der OFFICEFIRST IMMOBILIEN AG für das Sponsoring der Reise und für den tollen neuen Standort an der Spree.