Am Freitag, den 17. März wurde unser Langhalsdinosaurier Diplodocus longus, Senckenberg-Wahrzeichen und Botschafter für das „Projekt Senckenberg 2020 – Neues Museum“ in Berlin am Spreeufer aufgestellt. Schon aus der Ferne sichtbar, wirbt er jetzt in Alt-Moabit, zwischen Fußgängern und vorbeifahrenden Schiffen, für die Unterstützung des Um- und Neubau des Frankfurter Naturkundemuseums. Mit an Bord ist der Büroimmobilien-Konzern OFFICEFIRST, der im Rahmen der Senckenberg-Kampagne „Die Welt baut ihr Museum“ die Reise des Diplodocus longus ermöglicht und die Standorte zur Verfügung stellt.

Für den Transport von Hamburg in die Hauptstadt musste der 28 Meter lange und fast zwei Tonnen schwere Langhalsdinosaurier in fünf Teile zerlegt werden. Einen riesigen Koffer mit den Aufklebern seiner bisherigen Stationen hat er ebenfalls im Gepäck. Wie diese logistische Herausforderung gemeistert wird, sehen Sie hier:

 

Suchen Sie in den sozialen Netzwerken nach dem Hashtag #DinoAufReisen, schreiben Sie dem Diplodocus eine Mail an diplodocus@senckenberg.de und machen Sie mit bei „Die Welt baut ihr Museum“!